San Sebastián
San Sebastián
San Sebastián
San Sebastián

Sprachaufenthalt San Sebastián

San Sebastián, im Baskischen = Donostia, liegt im Norden Spaniens in einer kleinen, verträumten Bucht. Das architektonisch gut erhaltene Stadtbild lädt zu einem Rundgang durch mittelalterlich anmutende Strassen ein und macht einen Sprachaufenthalt in San Sebastián zu einem besonderen Erlebnis.

Der ehemalige Handelshafen dient heutzutage nur noch der Fischerei und dem Wassersport, hat aber von seinem ursprünglichen Charme nichts eingebüsst. Obwohl die Stadt mit rund 180.000 Einwohnern eher klein ist, stellt sie für nationale und internationale Firmen einen attraktiven Standort dar, viele Konzerne unterhalten hier Niederlassungen, hauptsächlich im Wirtschaftspark Marmon.

Für Feinschmecker hat die Stadt einiges zu bieten. San Sebastián wird auch als Hochburg der baskischen Küche bezeichnet, Sterne-Köche stehen in den Restaurants am Herd oder haben sich in der kulinarischen Geschichte des Baskenlandes verewigt. Nach dem Essen bieten sich der lange Strand und die umliegenden Hügel für einen Verdauungsspaziergang an.

Die Menschen in San Sebastián lieben es, zu feiern, dementsprechend dicht gepackt sind Festlichkeiten im Veranstaltungskalender der Stadt. Als einer von 17.000 Studenten, die sich in der Stadt tummeln, ist man nie allein und hat immer etwas zu erleben.

Facts

Bevölkerung 185.000
Ort Nordspanien, País Vasco (Baskenland), am Golf von Biskaya ca. 20 km von der französischen Grenze
Klima gemässigt ozeanisch

Sprachschulen in San Sebastián

Lacunza

Lacunza hat ein breites Kursangebot, in dem für jeden Geschmack etwas dabei ist. Ob sportliche Aktivitäten zusätzlich zum Sprachunterricht, Sommerkurse für Jugendliche, Praktika für Studenten oder Business Kurse für die, die schon voll im Arbeitsleben stehen, Lacunza lässt keine Wünsche unerfüllt. 

Details

San Sebastián - Reiseführer

Ausflüge rund um Donostia

Die Yalea Ideen-Liste:

- City Hall -
Eines der beliebten Ausflugsziele in San Sebastian ist das städtische Regierungsgebäude. Erbaut im Jahr 1887 als Spielkasino wurde es 1927 zum Regierungssitz umfunktioniert, nachdem das Glücksspiel in ganz Spanien verboten wurde.

- Kursaal - Kongress Center -
Der Kursaal wurde 1978 eröffnet - als Spaniens erstes Spielkasino nach Ende der Prohibition. Heute liegt es im Petit Casino, direkt an der Avenida Donostierra, einer geschäftigen Fussgängerzone zwischen der Stadthalle, dem Club Nautico und Old Town.

- Igeldos Leuchtturm -
Der Monte Igeldo ist ein grosses Felsmassiv im Westen der Stadt. Den Park und den ehemaligen Leuchtturm erreicht man am besten mit der Standseilbahn, dem "Funicular".

- Skulptur "Peine del Viento" von Eduardo Chillida -
Die jeweils zehn Tonnen schweren Stahlskulpturen sind in die Felsen an der Bucht eingelassen. In der Nähe sind Löcher im Boden eingelassen, aus denen bei auf die Küste auftreffenden Wellen Wasser- oder Luftstösse hervorschiessen.

- Miramar Palast -
Das Herrenhaus Miramar wurde einst als Sommerresidenz der Königin María Cristina errichtet. Mitsamt den Pferdestallungen und dem es umgebenden Garten umfasst die Einrichtung ein Gelände von 34.000qm.

- Kathedrale Buen Pastor -
Die Kirche wurde Ende des 19. Jh aus Sandsteinquadern vom Monte Igueldo errichtet und mit zahlreichen Verzierungen aus Glasfenstern, Wasserspeichern, Zinnen etc. geschmückt. Seit 1953 hat sie den Status einer Kathedrale.

- Cristina Enea Park -
Fermín de Lasala y Collado vermachte der Stadt San Sebastián das Gut Cristina Enea nachdem seine Ehe mit Cristina Brunetti de los Cobos kinderlos blieb. In seinem Testament wurde verfügt, dass der Park seinen Namen und seinen ursprünglichen Charakter behalten sollte.

Pintxos

Pintxos (gespr. "Pintschos") sind kleine Brote mit für die Gegend typischem Belag. Es gibt sie als Tapas an fast jeder Ecke.

Loreak Mendian

Die Shopping-Adresse für den Casual Stil. Besucher sprechen von wunderschönen Designs, die selbst die New Yorker Filiale übertreffen.

Santa Clara Island

Die Insel, die Donostias Bucht vom offenen Meer trennt. Insider raten dazu, hinzuschwimmen, statt das Boot zu nehmen.

Nachtleben

Ob Bodda Barri Bar, Café Quebec oder Gin Tonic mit Pfeffer in der Exteberria Bar...San Sebastian hat einiges für den ausgefallenen Geschmack zu bieten.

San Sebastián - Fotos


Yalea Sprachreisen